Aktuelle News

Triathlon-Oberliga-Teams im einzigen Rennen der Saison

Am letzten Augustwochende war es wieder so weit. Nach genau zwei Jahren coronabedingter Saisonpause hieß es für die Triathlon Oberligamannschaften sowie die Einzelstarter Thomas Klingenberg und Horst Greb wieder an der Startlinie eines Wettkampfes zu stehen.

Der letzte verbliebene Wettkampf (600m Schwimmen, 21km Radfahren, 5km Laufen) der Oberligasaison 2021. Der Veranstalter hatte in Zusammenarbeit mit der Stadt Helmstedt ein ausgeklügeltes Hygienekonzept auf die Beine gestellt, das eine Veranstaltung in diesem Rahmen wieder ermöglichte. Bereits vor dem Check-In mussten alle Teilnehmer eines der „3 G“ nachweisen, um das Wettkampfgelände betreten zu dürfen.

Auf dem Weg in die Wechselzone stand vielen Athleten ein Ausdruck von Unsicherheit, aber auch einer großen Portion Vorfreude ins Gesicht geschrieben. Die Wettervorhersage wechselte in den Tagen vor dem Rennen regelmäßig, doch pünktlich zum Startschuss der ersten Gruppe stellte sich bestes Triathlonwetter ein: bewölkt, aber trocken und mit 17°C für den August angenehm temperiert.

Um 10:30 Uhr ging es für Horst Greb in das 50m-Becken des Freibades, in dem insgesamt 600 m zurückzulegen waren. Kein Problem für den siebenfachen IronMan-Weltmeister. Mit 30 Minuten Abstand folgte dann Klingenberg, der sich trotz der niedrigen Wassertemperaturen gegen den Neoprenanzug entschied. Eine Fehlentscheidung, die ihm einige Extraminuten im Becken einbrachte.

Als um 12 Uhr die Oberligadamen um Mannschaftsführerin Lena Baller ihren Wettkampf aufnahmen, rangen die Einzelstarter bereits mit den für uns Küstenbewohner ungewohnten Höhenmetern der Harzausläufer. Nach starkem Radfahren und einem gewohnt soliden Lauf erreichte Klingenberg nach 1:17:32,9 Stunden (4. AK M50) als erster Wilhelmshavener den Zielbogen. Mit 30 Minuten Abstand folgte ihm nach einer Gesamtzeit von 2:14:16,9 Horst Greb, der sich im Vorfeld noch beim Veranstalter für die Einrichtung einer Alterklasse M80 (1.) einsetzte.

Nach starkem Schwimmen bereits in aussichtsreicher Position liegend, konnte Sarah Becker sowohl auf der Radstrecke als auch beim Laufen ihr volles Potenzial abrufen und mit Rang 13 (1:20:25,0 Stunden) die beste Platzierung im Damenteam erringen.

Um 13 Uhr fiel dann auch der erlösende Startschuss für die letzte Gruppe um die Oberligaherren. Nach einem holprigen Schwimmstart fanden die Jadestädter auf dem Rad zu alter Stärke. Den abschließenden Lauf nutzte Philipp Hoell, um seine Position im teaminternen Duell zu festigen und nach 1:12:00,3 auf Platz 35 liegend das Ziel zu erreichen.

Am Ende des Tages schlugen sich die Einzelzeiten in einem 7. Damen- bzw. 14. Herren-Platz nieder. Mit nur einem Wettkampf in der Saison 2021 entfiel die Ligawertung. In der nun bevorstehenden Offseason gilt es, die Vorbereitungen für die Saison 2022 anzugehen, die Teams zu formieren, um dann eine vollständige Triathlonliga 2022 absolvieren und feiern zu können.

Ergebnisse Einzelstarter

Thomas Klingenberg

   01:17:32,9

   4. AK M50

Horst Greb

   02:14:16,9

   1. AK M80

Ergebnisse Damen

Sarah Becker

   01:20:25,0

  13. Platz

Lena Baller

   01:26:00,4

  18. Platz

Kirsten Sievers

   01:39:37,8

   21. Platz

Ergebnisse Herren

Philipp Hoell

   01:12:00,3

   35. Platz

Hauke Theiler

   01:13:53,2

   44. Platz

Timo Bruns

   01:16:06,7

   52. Platz

Christian Bruns

   01:16:57,1

   54. Platz

Alle Beiträge
2021
mehr Beiträge anzeigen lade... keine weiteren Beiträge
arrowup