Aktuelle News

Sören Otten gewinnt 10-Meilen-Lauf mit deutlichem Vorsprung

Am 21.08.2021 fand in Schortens der diesjährige Jever – Fun – Lauf statt. Ohne Bambini und Schülerläufe wurde der diesjährige Jever – Fun Lauf ausgerichtet. Auch die Startzeiten des 5 km Laufes sowie die anschließenden Läufe wurden sehr auseinandergezogen. Zum 5 km Lauf haben sich insgesamt 7 TSR Triathleten angemeldet. Über 10 Meilen ging Sören Otten an den Start und siegte souverän.

Die Siegerzeit von Sören (56:02 Minuten) konnte sich sehen lassen – und überraschte auch den Athleten selbst. O-Ton: „Ich starte am kommenden Wochenende bei einem halben IronMan in Österreich und brauchte auf dem Weg dorthin noch einen Tempolauf“, sagte der Duathlon-Weltmeister aus der Jadestadt. „Dabei hatte ich mit 3:40 Minuten auf den Kilometer kalkuliert, war letztlich aber deutlich schneller unterwegs. Strecke, Wetter und der Körper haben gestimmt – das wird in Österreich hoffentlich auch der Fall sein.“

Max Junge reihte sich dann bei dem Starter in einer Zielzeit von 20 min ein, dann folgte Familie Olbrich und Sandra Junge die sich in einer Zielzeit zwischen 30 min – 35 min sahen. Auch Julia Josephs peilte diese Zeit an und Horst Greb der sich auch in einer Zeit von 35 min – 40 min einreihte. Gestartet wurde in Wellen. Immer drei Starter wurden zeitgleich auf die Strecke geschickt. Es gab dann eine sogenannte Nettozeit die ausschlaggebend für die Platzierung war.

Weiter Ergebnisse:

Max Junge erreichte das Ziel nach 20:08 das Ziel (14. Gesamt m/ 2. MU18)
Mirko Hergenröther erreichte das Ziel nach 30:34 (79. Gesamt m/ 3. M45)
Horst Greb erreichte das Ziel nach 39:57 (119. Gesamt m/ 1. M80)
Malin Olbrich erreichte das Ziel nach 28:56 (27.Gsamt w/ 3. WU14)
Sandra Junge erreichte das Ziel nach 29:15 (31. Gesamt w/ 4. W45)
Julia Josephs erreichte das Ziel nach 31:12 (50: Gesamt w/ 4. W35)
Nina Olbrich erreichte das Ziel nach 34:02 (65. Gesamt w/ 5. W35)

Nach dem Zieleinlauf konnten alle Finisher Ihre Medaille entgegennehmen und noch ein Finishergetränk, sollten dann aber zügig den Zieleinlaufbereich verlassen.

Alle Starter waren sehr zufrieden mit Ihrem Lauf und haben sich auch insgesamt darüber gefreut, dass eine Veranstaltung wieder unter halbwegs realen Bedingungen durchgeführt werden konnte.

Alle Beiträge
2021
mehr Beiträge anzeigen lade... keine weiteren Beiträge
arrowup