Aktuelle News

Zahlreiche Altersklassensiege für Wilhelmshavener Läufer - “Lop dwasch dörn Wildenloh - Lauf quer durch den Wildenloh”: getreu diesem Motto nahmen am Sonntag, den 12.11.2017 23 Aktive und zahlreiche Betreuer (Trainer und Eltern) der Abteilung Triathlon/Duathlon des TSR Olympia Wilhelmshaven am alljährlich stattfindenden Wildenloher Crosslauf in der Nähe von Oldenburg teil. Damit stellten die Triathleten des TSR die teilnehmerstärkste Gruppe im gesamten Läuferfeld - und eine sehr erfolgreiche obendrein. Drei jeweils leicht wellige und ordentlich schlammige Crossstrecken wurden vom Veranstalter/Organisator, dem Team Laufrausch e.V. aus Oldenburg, angeboten.

Auf der Kurzstrecke über 1.600 Meter gingen die Nachwuchsathleten des TSR an den Start. Hier überzeugten insbesondere Leo Fröhlich mit einer Zeit von 7:50 Minuten. Damit gewann der 8-jährige TSR-Neuzugang gleich seine Altersklasse bei seinem Debüt. Schnellster Läufer unter den 10-jährigen Jungen wurde Caetano Cruz in einer Zeit von 8:49 Minuten. Für Jugendliche und Erwachsene stand zum einen die Mittelstrecke von 3.200 Meter Länge zur Auswahl. Salmaan Ibrahim Salad benötigte für diese Strecke lediglich 13:28 Minuten und gewann damit die Konkurrenz der männlichen Jugend. Auch für Salad war es der erste Wettkampf für den TSR und in der Gesamtwertung erreichte er gleich einen hervorragenden 4. Platz. Keno Maywald belegte in dem gleichen Rennen einen starken 1. Platz in der Altersklasse M10. Er lief die Mittelstrecke in 15:19 Minuten.

Zum anderen absolvierten einige TSR-Athleten die Langstrecke mit 9.000 Metern Länge, die in vier Runden aufgeteilt war. In einem insgesamt sehr stark besetzten Läuferfeld konnten insbesondere Sven Vanderschot bei den Männern (37:10 Minuten, 1. M40) und Melanie Graf bei der weiblichen Konkurrenz (41:58 Minuten, 2. W35) überzeugen. Graf erklomm als zweitschnellste Frau überhaupt auf dieser Strecke das Treppchen.

Alle TSR-Athleten im Überblick:

Kurzstrecke (1.600m):

Leo Fröhlich (7:50 / 1. M8), Christiene Runz (8:25 / 4. W10), Leeni Helmers (8:34 / 5. W10), Caetano Cruz (8:49 / 1. M10), Georgios Theocharis (9:22 / 10. M8), Milena de Jonge (9:25 / 3. W8), Rhea Junge (9:45 / 7. W10),
Renke Wollering (9:49 / 2. M7), Florian Schomberg (9:53 / 2. M9), Daniel Eksberg (10:44 / 11. M8), Ramon Lemle (11:34 / 2. M10), Alexander König (11:42 / 3. M7)

Mittelstrecke (3.200m):

Salmaan Ibrahim Salad (13:28 / 1. MJU18), Keno Maywald (15:19 / 1. M10), Stephan Maywald (15:21 / 3. M45), Moritz Junge (16:22 / 3. M14), Max Junge (18:30 / 3. M13), Lara-Sophie Maywald (20:10 / 2. W13), Sandra Junge (21:34 / 2. W45)

Langstrecke (9.000m):

Sven Vanderschot (37:10, 1. M40), Philipp Hoell (41:08, 4. M30), Melanie Graf (41:58, 2. W35), Marcus Kröpelin (44:27, 9. M30),

Neben den TSR-Athleten gingen noch Ulla Paga von der LGW in einer Zeit von 46:28 Minuten (1. W65) und Jürgen Armonies vom Lauftreff Wilhelmshaven in 47:27 Minuten (1. M60) in Wildenloh an den Start.
Insgesamt sieben Altersklassensieger sowie zahlreiche weitere Podestplätze in den jeweiligen Altersklassen - eine hervorragende Bilanz.

Verfasser: Philipp Hoell

Alle Beiträge
2017
mehr Beiträge anzeigen lade... keine weiteren Beiträge
arrowup